13 November 2007

Zamonien-Abenteuer #1.2

Fortsetzung von Smeiks Zusammentreffen mit den Unvorhandenen Winzlingen:

«Wie wär’s, wenn ich euch nicht mit Namen anspreche, und wir reden einfach weiter?»

«Das wäre unhöflich.»

«Schlechter Stil.»

«Du machst es dir gerne leicht, hm, Smeik?»

«Herrje – dann denkt euch doch selber einen Namen für euch aus, verdammt noch mal.»

«Ich möchte Smeik heissen.»

«Ich möchte Smeiksmeik heissen.»

«Und ich Smeiksmeiksmeik.»


«Ihr wollt Smeik, Smeiksmeik und Smeiksmeiksmeik heissen? Das wird aber verwirrend… Sagt mal, was Besseres fällt euch nicht ein?»

«Nein. Wir haben keine Phantasie.»

«Nicht?»

«Nein. Wir haben die Phantasie schon vor unvorstellbarere Zeit überwunden.»

«Vor unvorstellbar langer oder vor unvorstellbar kurzer Zeit?»

«Sag mal, willst du uns auf den Arm nehmen, Smeik?»

«He, habt ihre denn keinen Sinn für Humor?»

«Nein. Wir haben auch den Humor schon vor langer Zeit überwunden.»

«Ihr habt ja ziemlich viel überwunden.»

«Allerdings. Wir haben auch Raum und Zeit überwunden. Den Schmerz und den Tod.»

«Den Krieg und die Steuern.»

«Grösse vor allen Dingen. Jede Art von Grösse.»

«Ach ja? Was ist denn überhaupt noch übriggeblieben?»

«Zahlen. Nur Zahlen sind ewig.»

«Dann nennt euch doch nach Zahlen. Wie wär’s mit Eins, Zwei und Drei?»

«Das sind keine Zahlen. Das sind Wörter.»

1 Kommentar:

Lucilia hat gesagt…

einfach köstlich :-) finde ich sonst ein doofes wort "köstlich"... aber hier passt es köstlich. :-)