31 Dezember 2007

Gästesektor - Chris' Zeit sparende Erfindung


«Bitte geh doch etwas schneller!», sprach der Weissfisch zu der Schnecke. Hinter uns – dreh dich nicht um – krabbelt zwickzwack eine Zwecke.
LEWIS CAROLL, Alice im Wunderland.

Im nächsten Jahr muss etwas ändern. Was ist das für eine Regel, je mehr zeitsparende Maschinen es gibt desto mehr steht der Mensch unter Zeitdruck. Je entwickleter ein Land ist desto weniger freie Zeit bleibt pro Tag. Ich habe heute Nacht eine Lösung gefunden. Die ganze Nacht habe ich an meiner Zeitsparenden Idee herumstudiert. Ich werde in der nächsten Zeit drei verschiedene Pillen erfinden. Es sollen Zeit sparende Pillen sein.

Die erste, die rote Pille, kann ich am Morgen einnehmen und muss den ganzen Tag nicht mehr essen. Ich spare also unheimlich viel Zeit damit. Stellt Euch vor, kein kochen und kein lästiges abwaschen mehr.

Mit der zweiten Pille, die blaue Pille, muss ich dann auch nichts mehr trinken, und wenn es besonders heisse Tage gibt, oder ich mich sportlich betätige, so nimm ich einfach zwei von diesen Pillen. So spare ich auch wiederum ganz viel Zeit.

Mit der grünen Pille kann ich den Schlaf reduzieren, ich brauche also nur noch 3 Stunden zu schlafen.

Ich habe dann ganz plötzlich viel überschüssige Zeit, und ich kann damit so viel anfangen. Als erstes werde ich gemütlich mit meiner Familie zusammen essen gehen. Ich habe dann viel mehr Zeit, um mit meinen Freunden Kaffee trinken zu gehen, und ich kann dann endlich einmal ganz ganz lange ausschlafen.

Bild und Text: Christian Buess

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mit den Nicht-Ess- und Nicht-Trinkpillen könnte ich mich ja noch anfreunden, aber mein Schlafen lass' ich mir nicht nehmen ;-)

mami allemann hat gesagt…

wieder falsch geklickt - sonst würde da oben dran mamiduweisstjawas stehen ;-)

und übrigens: haben wir jetzt dann bald wieder ganz viel Zeit, schliesslich beginnt ein ganz neues Jahr mit 366 Tagen (erst noch einer geschenkt!), 8784 Stunden, 527040 Sekunden. Und was man da also dank dieser Pillen alles sparen kann: 1830 Mahlzeiten (bei 5 MZ täglich), also etwa 550 kg Essen, rund 1100 Liter wertvolles Trinkwasser..
Na, wenn das kein lohnendes Jahr wird!

Remo hat gesagt…

Schöne Gedanken zum neuen Jahr. Hätte ich etwas Konstruktives beizusteuern, so würde ich das jetzt tun. Da ich das aber nicht habe, nutze ich den verbelienden Platz um Chris zu seinem Raytracingbild (POV-Ray oder Bryce? Bryce, oder?) zu gratulieren, welches ich nämlich mag.

Ein frohes Neues un' so. Habt ihr Vorsätze? Ich lass' das ja jeweils, ich kenn' mich.