26 September 2007

Stöckchen gefangen: Konzerte

Ich fange ein Stöckchen von Mathias zum Thema Konzerte und versuche die folgenden Fragen zu beantworten (ich werde mich also gleich als Konzert-Langweilerin entpuppen):

Was ist das erste Konzert, auf dem Du gewesen bist?

David Hasselhoff im Hallenstadion am 5. Mai 1990. Es war der Abend, an dem seine erste Tochter zur Welt gekommen ist. Ich habe seine überschwengliche Rede nicht verstanden, aber der Fan neben mir war so freundlich, mir Übersetzungsdienst zu leisten (wir Schlagerfreunde halten eben zusammen!).

Was ist das beste Konzert, auf dem Du je gewesen bist?
Wohl Die Toten Hosen am 20. Oktober 1996 in der Mehrzweckhalle in Zofingen (nein, ich behalte meine Konzerttickets nicht auf, aber das Internet überzeugt immer wieder mit seinem faszinierend umfassenden Informationsangebot). Vielleicht war ein anderes der zahlreichen Hosen-Konzerte noch besser, weiss nicht mehr.

Was ist das schlechteste Konzert, auf dem Du je gewesen bist?
Ein kleines weisses Festzelt, auf matschigem Boden, in dessen einen Ecke Polo Hofer auftreten sollte (war das jetzt ein Pfadianlass?). Die Vorband rockte ab, der Polo war jedoch so sturzbetrunken, dass er sich am Mikständer festkrallen musste und nur noch lallte.
Nachtrag: Da fällt mir doch glatt noch den Rednex-Gig in Egerkingen ein: SCHRECKLICH! (Ich wurde anno 1998 oder so mitgeschleppt)

Welches wird Dein nächstes Konzert?
Vielleicht
Clawfinger im Bierhübeli am 21. Oktober, oder das Pagan Folk Festival mit Faun am 7. Oktober in Luzern oder aber Ensiferum im Z7 wär nett... Müsste mich wohl mal um Tickets kümmern.

Welche Künstler würdest Du unbedingt mal gerne live erleben?
Finntroll, Battlelore, In Extremo, Xandria...

An wen gibst Du das Stöckchen weiter?
An
Nicole, Eva, Kusi, euch, wenn ihr euch im Kommentarpool austoben wollt.

Kommentare:

mad hat gesagt…

Hui, dann bin ich ja nicht der einzige mit einem peinlichen ersten Konzert ;-)

Anonym hat gesagt…

neneeh, das passiert auch anderen... :-)
wollen wir 'ne selbsthilfegruppe gründen, oder sind wir bereits drüber hinweg?

lgkpuaez

Karrierebibel hat gesagt…

weia, an mein erstes konzert kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern. an das letzte allerdings auch nicht - zu lange her. eigentlich mochte ich konzerte nie so richtig. da war es eng, man sah kaum was, die musik war auch nicht wirklich rund und das ganze auch noch teuer... nee, dann lieber eine cd.

Grossmutter hat gesagt…

Mein erstes Konzert war das einer amerikanischen Militärband welche Glenn Mlller spielte, das war 1946
mein letztes Konzerz war das unserer Musikgesellschaft, welche nach einer Burgenlandreise ein
Konzert mit Wiener und ungarischen Melodien spielten.
FürEnde Oktober hat unsere MG zum
Jubilarenkonzert geladen (wie jedes Jahr) an das alle 80 jährigen und ältere gehen können mit Begleitung. Ich freu mich schon

Lucilia hat gesagt…

1. Konzert: soviel ich weiss waren das Extreme in der Markthalle Bern.
Bestes Konzert: hmmm..., viele, aber Gänsehaut verursacht jedesmal die Portugiesische Fado-Sängerin Mariza.
Schlechtestes Konzert: Sendak aus Zürich und ganz klar auch die Bloodhound Gang!!! Üüüübel!
Nächstes Konzert: Heute Abend Popa Chubby im Kofmehl Solothurn
Gerne gesehen hätte ich: The Doors...

Und meine Wortbestätigung meint zum Thema Konzert ganz passend: goeit (auso göit) :-)